Skip to content
header-uber-uns_01

Geltungsbereich

Während die Qualitäts- und Compliance-Grundsätze für alle Aspekte der Aspen-Geschäftsfelder allgemein anwendbar sind, gilt unser Qualitätsrahmen speziell für die direkten GMP-Abläufe, die sich auf den Erhalt, die Verarbeitung, Verpackung, Prüfung, Lagerung und Verbreitung von Humanarzneimitteln (vermarktete sowie in klinischen Prüfungen verwendete Präparate) sowie ähnliche Freigabefunktionen auswirken.

AUFGABEN UND ZUSTÄNDIGKEITEN DES MANAGEMENTS

Das Management von Aspen bekennt sich uneingeschränkt zur Gestaltung, Umsetzung, Überwachung, Aufrechterhaltung und kontinuierlichen Verbesserung unseres Qualitätssystems und trägt dazu bei. Das Management stellt sicher, dass angemessene und geeignete Ressourcen zur Verfügung gestellt werden, um diese Aktivitäten zu unterstützen.

Es obliegt letztendlich dem Management, sicherzustellen, dass ein effektives Qualitätssystem existiert, um die Qualitätsziele von Aspen zu erreichen und dass Aufgaben, Zuständigkeiten und Befugnisse konzernweit festgelegt, kommuniziert und umgesetzt werden; dadurch kann eine engagierte Kultur geschaffen werden, in der Qualität als Verantwortlichkeit aller Aspen-Mitarbeiter/-innen verankert ist.

Qualität und Compliance gehören zu den wichtigsten Unternehmenswerten und sollen den Standard für die Qualität, Sicherheit und Stellenwert unserer Produkte setzen. Das zeigt die starke und sichtbare Unterstützung des Managements im Bereich des Qualitätssystems und stellt dessen konzernweite Umsetzung sicher.

Es obliegt der Qualitätsorganisation von Aspen, die durch die regionalen Vorschriften auferlegten Pflichten im Zusammenhang mit dem Qualitätssystem zu erfüllen. Die Konformität mit diesem wird durch das «Group Quality Auditing Program» erreicht.

Scroll To Top